Skip to main content

UDI U830

(4 / 5 bei 4 Stimmen)

Preisvergleich

22,99 €

inkl. 19% Mwst
Jetzt auf ansehen

24,90 €

inkl. 19% Mwst
auf Ebay ansehen
Hersteller
Typ
Gewicht in Gramm34 Gramm
Abmessungen11 x 11 x 4,3 cm
Max. Flugzeit9 min
Reichweite30 Meter
Kamera
Kamera nachrüstbar

Mini-Quadrocopter UDI U830

Mit dem Mini-Quadrocopter UDI U830 präsentiert Günther Groß Electronic als Vetreiber für den deutschen Markt auf den ersten Blick eher ein Spielzeug als einen wirklichen Quadrocopter. Allerdings ist dieser Mini-Quadrocopter alles andere als zu unterschätzen, bringt sie doch ein paar interessante Features mit, die dem ein oder anderen vielleicht aus einem ganz anderen Bereich nicht ganz unbekannt sein könnten.

Design und Technik des UDI U830

Aber zunächst einmal zu den äußeren Werten. Der Mini-Quadrocopter passt bequem in die Hand eines ausgewachsenen Mannes und misst 110 x 110 x 43mm. Der UDI U830 bringt etwa 200 Gramm auf die Waage und ist farblich entsprechend der vier Rotoren in Orange und Schwarz gehalten. Dem entsprechend ist so auch die Steuereinheit von einem mit orange-roten Flammen au schwarzem Grund verzierten Gehäuse verborgen. Die vier Rotoren sind in X-Konfiguration angebracht. Um Landungsmanöver etwas einfacher zu gestalten ist der UDI U830 mit Gummifüßen (ebenfalls orange-rote, analog zu den Rotoren) ausgestattet. Die UDI U 830 verfügt ausschließlich in den „Augen“ über LEDs, die als eine Art Scheinwerfer fungieren und bei schlechteren Lichtverhältnissen die Sichtkontrolle über den Quadrocopter erlauben. Leider ist der Mini-Quadrocopter nicht mit einem Status-LED ausgestattet.

Test-Flug des UDI U830

Der Lieferumfang – Alles nötige dabei

Zum Lieferumfang gehören zudem die wirklich interessante 4-Kanal Funkfernsteuerung, ein Schutzkäfig für die Rotoren, eine zusätzlich 250 mAh Batterie und die USB-kompatible Ladestation für die Batterien. Mit dieser lassen sich beide Batterien zeitgleich aufladen. Der Ladevorgang für komplett leere Batterien nimmt etwa 45 Minuten in Anspruch. Voll aufgeladen ermöglichen sie eine Flugzeit von 7,5 Minuten mit angebrachtem Schutzkäfig, ohne diesen etwa 9 Minuten. Das Handbuch rundet die Lieferung ab. Hier hat Günther Groß Electronics zum Glück ganze Arbeit geleistet und das Handbuch übersetzt. Der im US-Versand erhältlichen Version liegt nämlich nur eine Bedienungsanleitung in Kantonesisch und Mandarin bei. Da die Steuerung zwar sehr spielerisch ist, dennoch etwas Einarbeit benötigt, hat der deutsche Vertreiber hier ein echtes Manko ausgebügelt.

Die Fernsteuerung des Mini-Quadrocopter UDI U830: eine echte Überraschung

Die Funkfernsteuerung erinnert auf den ersten Blick eher an einen Game-Kontroller, wie man ihn vielleicht bei Nintendos Wii erwarten würde. Und genau so lenkt sich der UDI U830 auch. Die 2,4 Ghz 4 Kanal Steuerung liegt ein wenig wie ein Startrek-Phaser in der Hand, ist mit einem kleinen Joystick und einem Auslöseknopf für Flips auf der Unterseite ausgestattet, der sich wie der Auslösebutton beim Nintendo Wii Kontroller bedienen lässt. Die Richtungslenkung läuft in normalen Modus auch nicht über den Joystick ab, sondern über die Handhaltung des Kontrollers. Diese Lenkung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, bereitet allerdings, so man sie einmal verinnerlicht hat, einen Heidenspaß.
Um den UDI U830 also beispielsweise nach Links zu lenken dreht man den Kontroller im Handgelenk nach Links. Um ihn nach Rechts zu lenken entsprechend nach Rechts, um ihn nach vorne zu lenken neigt man das Handgelenk nach vorne, um ihn nach hinten zu lenken nach hinten. Zwar lässt sich die Steuerung mittels Druck auf den Joystick auch auf zwei zusätzliche Funktionstasten auf der Innenseite des Kontrollers umlenken, so nimmt man dieser Art der Lenkung allerdings seinen eigenen Reiz. Stuntflüge wie an der Konsole Hat man einmal die Lenkung verstanden, die ersten Landungen gemeistert und auch einen längeren Flug ohne Absturz überstanden, ist es an der Zeit die Flip-Funktion zu testen. Mittels dieser überschlägt sich der Mini-Quadrocopter UDI U830 im wahrsten Sinne des Wortes, nur um von einem geübten Bediener mittels der Steuerung wieder abgefangen und im Flug gehalten zu werden. Nach einiger Zeit lassen sich so wahren Stuntflüge mit dem UDI U830 veranstalten. Es ist, dank des doch recht starken Elektromotors ein leichtes so bereits den Start aus einem Wurf des Micro-Quadrocopters heraus zu gestalten oder, dank der 2,4 Ghz Technologie in der Funksteuerung, den Quadrocopter zusammen mit einem weiteren Kontroller zu lenken. Mittels dieser Technik ist es auch mit ein wenig Ahnung möglich zwei Quadrocopter zeitgleich synchron zu steuern.

UDI U830 Test-Fazit: optimale Kurzweil für Quadrocopter-Fans und solche, die es werden wollen

Unterm Strich ist der UDI U830, ein unterhaltsames Spielzeug, mit dem sich nicht nur Kinder und Heranwachsende für das Thema Quadrocopter begeistern lassen, sondern auch junggebliebene Erwachsene durchaus unterhalten lassen. Der Quadrocopter ist darauf ausgelegt im Lernprozess eine ganze Reihe von Stürzen locker wegzustecken um schlussendlich seinen Besitzer mit kurzweiligen Stuntflügen zu unterhalten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

Shop Preis

22,99 €

inkl. 19% Mwst
Jetzt bei Amazon ansehen

24,90 €

inkl. 19% Mwst
auf Ebay ansehen

22,99 €

inkl. 19% Mwst

22,99 €

inkl. 19% Mwst