Skip to main content

WLtoys V303

(5 / 5 bei 1 Stimme)

349,30 €

inkl. 19% Mwst
Hersteller
Typ
Gewicht in Gramm1050 Gramm
Abmessungen30 x 30 x 18,5 cm
Max. Flugzeit20 min
Reichweite500 Meter
Kamera
Kamera nachrüstbar

Die chinesische Marke WLtoys versucht mit ihrem neuen Quadrocopter V303 Seeker hierzulande zu punkten. Ausgestattet mit GPS-Unterstützung sollen genaue Manöver und saubere Positionierung in der Luft möglich sein. Modifikationen erweitern den Quadrocopter für einen Einsatz als fliegende Kamera. Die Anschaffungskosten von rund 300,- € klingen wie ein verlockendes Angebot. Wir informieren über die wichtigsten Details und verraten, ob sich eine Investition lohnt.

Video WLtoys V303 Test-Flug

Lieferumfang des WLtoys V303 Seeker

Neben dem eigentlichen Quadrocopter und den vier Rotorblättern, befindet sich noch ein Lithium-Polymer-Akku mit 2700 mAh im Paket. Natürlich ist auch der Sender mit dabei. Dieser setzt auf ein vertrautes Design, welches schon bei anderen Produkten WLtoys zum Einsatz kam. Ein Netzteil zum Laden, eine sehr detaillierte Gebrauchsanleitung sowie ein USB-Kabel gibt es auch noch – fertig. Zusätzliche Rotorblätter für einen Austausch bei Defekten sucht man leider vergebens. Auch gibt es keinen Schutz für die Rotorblätter im Falle einer Kollision. Wie sicher sich das Gerät in der Praxis verhält, wird sich noch zeigen. Die Kamera für Aufnahmen und Schnappschüsse in der Luft muss zusätzlich eingekauft werden. AA-Batterien für den Betrieb der Fernsteuerung werden ebenfalls vermisst.

Inhalt

  • Quadcopter WLtoys V303 Seeker
  • 4 Rotorblätter
  • Lithium-Polymer-Akku 11.1V 2700 mAh
  • Ladenetzteil
  • USB-Kabel
  • Gebrauchsanleitung

Technische Details im Überblick:

WLtoys V303 Seeker im Test
ModellWLtoys V303
KameraNein
Kamera nachrüstbarJa
Flugzeit20 Minuten
Reichweite500 Meter
Gewicht1050 Gramm
Größe30 x 30 x 18,5 cm
ZusatzinfosEine hochwertige Action-Cam kann nachgerüstet werden.
jetzt ansehen auf

Eindrücke des WLtoys Quadrocopter V303 Seeker

Dank verbauter GPS-Funktion gelingt ein sehr stabiler Schwebeflug im Stillstand. Nach wenigen Sekunden wird das Signal geortet und die Unterstützung aktiviert. Selbst prominenter Wind bringt den Quadrocopter nicht mehr als einen halben Meter ins Wanken, denn die automatische Positionskorrektur erfolgt rasch. Wer wertvolles Zubehör an dem WLtoys V303 anbringen möchte, kann beruhigt sein: LED-Leuchten geben Hinweise über die Reserven des Akkus. Wird eine rechtzeitige Landung versäumt, begibt sich der Wltoys V303 selbstständig auf den Boden. Damit werden Abstürzen wegen schwächelnder Stromversorgung ausgeschlossen. Eine maximal Reichweite des Senders von 500 Meter lässt kaum Wünsche offen. Die beiden Sticks zur Steuerung des Gerätes lassen eine präzise Bedienung zu. Ohne Verzögerung werden die Anweisungen weitergeleitet und dies sorgt für eine angenehm geschmeidige Steuerung. Auffällige Vibrationen während des Fluges sind nicht wahrzunehmen – hier beweist sich der WLtoys V303 Seeker als stabiler Fluggeselle. Bunte LED-Leuchten lassen auch in der Dämmerung eine gute Sichtung des Gerätes zu. Obendrein präsentiert sich der Wltoys V303 Seeker bei dunklen Lichtverhältnissen in einem alienartigen Look als optisches Highlight. Darüber hinaus geben die Leuchten wichtige Information über den genutzten Flugmodus sowie den GPS- und Akkustatus. Toll ist die Funktion „back home“ des Senders. Hier fliegt der Quadrocopter automatisch zurück an seine Startposition. Mit einer Genauigkeit von zwei Metern findet er diesen auch recht zuverlässig, dennoch sollten zu enge Raumverhältnisse für den Start vermieden werden. Auch die schrägen Fußstützen machen einen guten Job und sorgen selbst bei ruppigen Anflügen für ein stabiles Aufsetzen auf dem Boden. Flotte Beschleunigung mit bis zu 4 m/s auf horizontaler Ebene sind möglich.

Upgrade und Laufzeiten

Die Laufzeiten des LiPo-Akkus wird mit maximal 20 Minuten angeben, was sich beim Testflug als wahrheitsgemäß herausstellte. Ausreichend Zeit also, um mit dem Spielzeug die Gegend auszukundschaften. Richtig interessant wird dies erst mit einer GoPro-Kamera. Eine Aufhängung selbst ist nicht vorhanden, lediglich vier Löcher dienen der Befestigung von Zubehör auf der Bauchseite. Wer das Modell per Smartphone ansteuern will, um genaue Informationen zu erhalten und Vorgaben zu programmieren, kann hier an der vorgesehenen Schnittstelle einen separat erhältlichen WIFI-Adapter anbringen. Schade: Wegpunkte lassen sich auch hier keine setzen. Ansonsten wird mit einer Android-App wie YSE-GCS problemlos eine Verbindung zum V303 Seeker hergestellt.

Technische Informationen

  • Gewicht 1050 Gramm
  • Fernsteuerung 2,4 GHz
  • GPS-Genauigkeit horiz./vert. 2 m/0.5 m
  • Fluggeschwindigkeit horiz./vert. 4 m/10 m pro Sekunde
  • Aufstiegsgeschwindigkeit 4 m/s
  • Neigungswinkel 35°
  • Reichweite 500 Meter
  • Laufzeit ca. 15 Minuten
  • Ladedauer 60–100 Minuten
  • Schnittstellen: WIFI, USB
  • LED-Statusleuchten

WLtoys V303 Seeker – Ein Fazit

Es ist erstaunlich, was WLtoys mit dem V303 Seeker anbietet. Für den momentanen Preis ist die gebotene Leistung sehr gut. Negativ fallen natürlich die fehlenden Batterien für den Sender und das nicht vorhandene Ersatzzubehör auf. Wer schöne Bilder auf seinen Flügen knipsen will, kommt um weitere Investitionen nicht herum. Eine Kamera, eine Halterung oder der nachrüstbaren WIFI-Adapter ist bei dem günstigen Angebot logischerweise nicht mit enthalten. Das steht einer positiven Empfehlung aber nicht im Weg: Der WLtoys V303 Seeker macht eine gute Figur und eignet sich dank automatischen Schwebeflugs, Rückkehrfunktion und sanfter Steuerung auch bestens für unerfahrene Einsteiger.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


349,30 €

inkl. 19% Mwst

349,30 €

inkl. 19% Mwst